AdA - Ausbildung der Ausbilder (IHK)

Ausbilderschein gemäß AEVO

Ausbildung der Ausbilder

Information zum Ausbilderschein (AEVO)

In der durch die IHK durchgeführten Ausbildungs­eignungs­prüfung erfolgt für die Teilnehmenden der Nachweis, dass sie das zur Berufs­ausbildung erforderliche rechtliche, pädagogische und psychologische Grund­wissen besitzen und mit den wichtigsten Ausbildungs­methoden vertraut sind.

Die Ausbilder­eignung ist in der betrieblichen Aus- und Weite­rbildung unverzichtbar. In vielen Bereichen der Unternehmen ist der Ausbilderschein eine wichtige Zusatz­qualifikation. Daher ist er in zahlreichen IHK-Weiterbildungs­prüfungen ein fester Bestandteil geworden.

Ausbilderschein in Berlin

Die SFT Schule für Tourismus Berlin trägt ihren Teil zur Qualitätssicherung der Ausbildung bei: in der Tourismusbranche, aber auch branchenübergreifend, bietet sie Kurse zur Ausbildung der Ausbilder an. Werden Sie ausgebildeter Ausbilder im 4-Tages-Kurs (als Wochenend-Crashkurs) oder im 5-Tages-Kurs (unter der Woche) oder für Fachwirte im 2-Tages-Kurs, der speziell auf die mündliche Prüfung vorbereitet.

Ausbilderschein in 5 Tagen (1 Woche)

Teilnahmekreis

Teilnehmen können alle Arbeitnehmer, Arbeitgeber, Studenten und Fachkräfte, die in ihrem Unternehmen als Ausbilder tätig werden wollen.
Die Zulassung zur Prüfung erteilt die zuständige Industrie- und Handelskammer (IHK).

Dauer

1 Woche; Montag-Freitag 9.00 - 16.15 Uhr
Termin: N.N.

Kosten

596,25 Euro

Lehr- und Prüfungsinhalte

Das Seminar vermittelt Ihnen in nur fünf Tagen die notwendigen Grundlagen der Berufs­ausbildung auf den Gebieten Recht, Pädagogik und Psychologie und bereitet auf die schriftliche bzw. mündliche Prüfung der Industrie- und Handels­kammer vor.

  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Ausbildung durchführen
  • Ausbildung abschließen

Ausbilderschein in 4 Tagen (wochentags oder als Wochenend-Crashkurs)

Teilnahmekreis

Alle Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Studenten und Fachkräfte, die in ihrem Unternehmen als Ausbilder tätig werden wollen, können an der Weiterbildung teilnehmen.
Die Prüfungszulassung erteilt die zuständige Industrie- und Handelskammer (IHK).

Dauer wochentags

Montag bis Donnerstag, 9.00 - 16.15 Uhr

07.12.2020 - 10.12.2020

Dauer Wochenend-Crashkurs

An zwei Wochenenden, jeweils Freitag und Samstag, 9.00 - 16.15 Uhr, also

16.10. - 17.10.2020 + 30.10. - 31.10.2020

Kosten

477,- Euro

Lehr- und Prüfungsinhalte

Das Seminar vermittelt Ihnen in nur vier Tagen die notwendigen Grund­lagen der Berufs­ausbildung auf den Gebieten Recht, Pädagogik und Psychologie und bereitet auf die schriftliche bzw. mündliche Prüfung der Industrie- und Handels­kammer (IHK Berlin) vor.

  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Ausbildung durchführen
  • Ausbildung abschließen

Ausbilderschein in 2 Tagen (für Fachwirte)

Teilnahmekreis

Der Kurs richtet sich an Fachwirte, die bei vorliegendem Zeugnis der IHK nur den praktischen Teil der Prüfung nach AEVO ablegen wollen. Die Zulassung zur Ausbilderschein-Prüfung erteilt die zuständige Industrie- und Handels­kammer (IHK).

Dauer wochentags

Zwei Tage, Donnerstag und Freitag, 9.00 – 16.15 Uhr

09.12. - 10.12.2020

Dauer Wochenend-Crashkurs

Zwei Tage, Freitag und Samstag, 9.00 – 16.15 Uhr

30.10. - 31.10.2020

Kosten

280,- Euro

Lehr- und Prüfungsinhalte

Die Teilnehmer/-innen werden durch eine effektive Schulung im Präsenz­unterricht und im Selbst­studium auf die mündliche IHK-Prüfung der AEVO vorbereitet.

Auszug aus §4 AEVO:
(3) Der praktische Teil der Prüfung besteht aus

  • der Präsentation einer Ausbildungs­situation und
  • einem Fachgespräch mit einer Dauer von insgesamt höchstens 30 Minuten.

Hierfür wählt der Prüfungs­teilnehmer eine berufs­typische Ausbildungs­situation aus. Die Präsentation soll 15 Minuten nicht überschreiten. Die Auswahl und Gestaltung der Ausbildungs­situation sind im Fach­gespräch zu erläutern. Anstelle der Präsentation kann eine Ausbildungs­situation auch praktisch durchgeführt werden.
Quelle: AEVO Stand 21.01.2009

Hintergrund zum IHK Ausbilderschein

Das Bundesinstitut für Berufs­bildung stellte die bis Ende Juli 2009 geltende "Aussetzung" der AEVO (Ausbilder-Eignungs­verordnung) auf den Prüf­stand. Dabei wurden die Ergebnisse der Ausbildungs­offensive "Ausbilden jetzt – Erfolg braucht alle" auf ihre positiven und negativen Seiten hin beleuchtet.

Im Rahmen der Wirksamkeits­analyse wurde ein Zuwachs an Ausbildungs­plätzen auf diese Aussetzung zurückgeführt, aber auch Qualitäts­einbußen fest­gestellt. Die Analyse kam zu folgendem Schluss:

"Angesichts der gestiegenen inhaltlichen Anforderungen und den gewachsenen pädagogischen Heraus­forderungen – auch in Anbetracht vielfältiger Problem­lagen mancher Auszubildenden – ist ein Mindest­maß an berufs- und arbeits­pädagogischer Qualifikation unverzichtbar. Viele Praktiker und Experten haben die Bedeutung der berufs- und arbeits­pädagogischen Qualifikation für die Qualität der Berufsausbildung hervorgehoben. Diese ist auch ein wichtiger Beitrag zur Sicherung eines qualifizierten Fachkräfte­nachwuchses." (Quelle: BMBF).

Daher gilt seit Beginn des Ausbildungsjahres 2009/10 wieder die Ausbilder-Eignungs­verordnung in vollem Umfang. Mit dem Ausbilderschein wird die Kenntnis didaktischer Prinzipien der Ausbildenden nachgewiesen.


Ausbildung der Ausbilder (AEVO), 4 Tage

16.10.2020 - 31.10.2020
Beratung anfordern Jetzt Anmelden!

Ausbildung der Ausbilder (AEVO), 2 Tage

30.10.2020 - 31.10.2020
Beratung anfordern Jetzt Anmelden!

Ausbildung der Ausbilder (AEVO), 4 Tage

07.12.2020 - 10.12.2020
Beratung anfordern Jetzt Anmelden!

Ausbildung der Ausbilder (AEVO), 2 Tage

09.12.2020 - 10.12.2020
Beratung anfordern Jetzt Anmelden!

Erfahrungsbericht zum AEVO Ausbilderschein Berlin

"... Gelungener Crashkurs zur AEVO-Prüfungsvorbereitung bei der IHK ..."

weiterlesen ...

Brunsch

Katarzyna Brunsch

Kursberatung

Noch Fragen?

Orientierung und Ermutigung sind manchmal hilfreicher als ein Lehrbuch. Für eine persönliche Beratung, u. a. über Möglichkeiten einer Finanzierung (z. B. durch die Agentur für Arbeit) stehen Ihnen unsere Mitarbeiter sehr gern zur Verfügung. Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Jeden Mittwoch von 10.00 bis 16.00 Uhr erwarten wir Sie auch ohne Termin.

Telefon: 030 / 214 733 66

Neu in Berlin?

Wir helfen gern weiter, wenn Sie Unterstützung bei der Wohnungssuche benötigen.

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Telefon: +49 30 214 733 66
Telefax: +49 30 214 733 68
E-Mail: info@sft.berlin

Kleiststraße 23-26, 10787 D-Berlin

Katarzyna Brunsch

Kursberatung

Kontakt

Brunsch

Katarzyna Brunsch

Kursberatung

Kontakt

Brunsch