Skip to content
1. Februar 2016

25. Februar 2016 – Auf globalen Wegen der Zukunft entgegen

Im März findet in Berlin zum 50. Mal das große Treffen der Touristik statt. Als Leitmesse der globalen Reisebranche ist die ITB Berlin keineswegs in die Jahre gekommen. Messekonzept und Kongressprogramm zeigen deutlich die Zukunftsorientierung. Die SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH ist auch wieder dabei, zu finden in der Berlin/ Brandenburg-Halle (12) am Stand 63. Die SFT freut sich auf spannende Gespräche, egal ob es um eine touristische Aufstiegsqualfizierung oder Interesse an Spezialkenntnissen besteht.

Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin; resümierte im Vorjahr: „Intensiver denn je spielt die ITB Berlin die von ihr übernommene Funktion als weltweit renommierter Think Tank und Schaufenster der Branche aus. Hier werden Chancen und Risiken bewertet, mögliche Potenziale wie zum Beispiel der Sharing Economy auf die internationale Reisebranche analysiert.“

Änderungen bei touristischen Trends, aktuelle Entwicklungen und Krisen beeinflussen erfahrungsgemäß unser Reiseverhalten. Arbeitslosenquote und Flüchtlingsrouten sind Schlafworte, die in unserer Gesellschaft und im Tourismus deutlich ihre Spuren hinterlassen. Die Branche ist gefordert, damit adäquat umzugehen. Neben Trendanalysen und Krisenmanagement sind qualifizierte Fachkräfte maßgebend für die Zukunft.

Die globalen Trends, aktuelle technologischen Entwicklungen und insbesondere die daran orientierte Aus- und Weiterbildung stehen auch im Fokus der Schule für Tourismus Berlin GmbH. Mit einem Stand in der Halle 12 beteiligt sich die SFT in diesem Jahr wieder vom 9. bis 13. März an der Internationalen Tourismusbörse Berlin.

Ein besonderes Highlight im Kursangebot der SFT ist der GDS-Kurs Profi kompakt IATA Smart und Amadeus. Die in Montreal ansässige internationale Luftverkehrsvereinigung IATA hat die Schule für Tourismus Berlin GmbH vor zwei Jahren als Trainingszentrum akkreditiert. In verschiedenen Seminaren werden die Teilnehmer von qualifizierten Dozenten intensiv auf die anspruchsvollen Prüfungen vorbereitet. Gleichzeitig erhalten sie ihren persönlichen Zugang zu den IATA-Schulungsunterlagen in englischer Sprache. Nach erfolgreicher Prüfung halten die Absolventen weltweit anerkannte IATA-Zertifikate in Händen - eine hervorragende Grundlage für die Karriere im Tourismus, sei es im Reisebüro, beim Reiseveranstalter oder bei einer Airline.

Die Karriere starten, in Schwung bringen oder auf solide Kompetenzen setzen – der Kurskalender der SFT enthält diverse Angebote, die für eine Tätigkeit im Tourismus fit machen. IHK-Abschlüsse bei Fachwirtausbildungen und kaufmännischen Umschulungen gewährleisten die Standards und bieten optimale Voraussetzungen für Absolventen.
Der Weg lohnt sich – für die Karriere und zur ITB. Außer auf der Messe können sich Interessenten auch jeden Mittwoch direkt in den Räumen der SFT in der Kleiststraße 23-26 unverbindlich beraten lassen.

Die SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH zählt in Deutschland zu den wichtigen Bildungsträgern im Luft- und Reiseverkehr. Sie hat in den letzten 20 Jahren maßgeblich zur Qualifikation von Touristikern beigetragen, dabei ihr Kurs-Angebot stetig erweitert und neueste Technik für den Unterricht eingesetzt. Die SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH ist für seine weiterführenden Qualifikationen im Tourismus, wie Fachwirtausbildungen, IATA/UFTAA Diplome und Kurse in den aktuellen Reservierungssystemen bekannt.

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Telefon: +49 30 214 733 66
Telefax: +49 30 214 733 68
E-Mail: info@sft.berlin

Kleiststraße 23-26, 10787 D-Berlin

Katarzyna Brunsch

Kursberatung

Kontakt

Brunsch

Katarzyna Brunsch

Kursberatung

Kontakt

Brunsch

Infotag: Jeden Mittwoch 10-16 Uhr: persönliche Beratung zu Umschulung und Weiterbildung. Kommen Sie einfach vorbei, ganz ohne Termin.

Scroll To Top