24. Oktober 2017

Angehende Tourismuskaufleute „machen Dampf“

Die SFT Schule für Tourismus startet im Rahmen der Umschulung zum Tourismus­kaufmann / zur Tourismus­kauffrau ein Kooperationsprojekt mit dem Dampflokfreunde Berlin e. V. Gemeinsam wird ein Konzept erarbeitet, um den Standort im Bahnbetriebswerk Schöneweide als Teil der Industriekultur Berlins zu präsentieren.

Das neue Praxisprojekt wird als Teil des Marketingunterrichtes der Umschulung zum Tourismuskaufmann / zur Tourismuskauffrau durchgeführt. Es findet in Kooperation mit dem Dampflokfreunde Berlin e. V. statt. Der Verein lädt regelmäßig sowohl zu Fahrten in Zügen mit historischen Diesel- und Dampflokomotiven ein als auch zu Präsentationen seiner Fahrzeuge im historischen Lokschuppen in Schöneweide.

Ziel des Projektes ist es, die Angebote in die Route für Industriekultur Berlin zu integrieren. Die Teil­nehmer der Umschulung entwickeln dazu praxisnah ein Marketingkonzept. Zu Beginn steht eine ausführliche SWOT-Analyse, anhand derer neue Marketingstrategien projektiert werden. Anschließend spezialisieren sich Teams auf die drei großen Bereiche Produkt­entwicklung, Kommunikation / Kunden­orientierung und Kooperations­partner. Die angehenden Tourismus­kaufleute befassen sich also entweder mit der Entwicklung von Veranstaltungen und Führungen sowie der Erweiterung bestehender Angebote. Oder sie arbeiten die Vermarktung der Angebote an spezielle Ziel­gruppen aus und evaluieren nötige Kompetenzen späterer Mitarbeiter. Die dritte Gruppe befasst sich mit potentiellen Sponsoren, Kooperations­partnern und Gastronomie zur Erhöhung der touristischen Attraktivität.

Mehr zum Projekt und zur nächsten Umschulung (Beginn am 06.12.2017) erfahren Neugierige beim Tag der offenen Tür am Sonnabend, den 02.12.2017, zu dem die touristische Fachschule von 11-17 Uhr an den Wittenbergplatz einlädt. Informieren Sie sich bei weihnachtlichem Gebäck und Glühwein zu Umschulung, Fort- und Weiterbildung sowie weiterführenden beruflichen Qualifikationen im Bereich des Tourismus.


Die SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH zählt in Deutschland zu den wichtigen Bildungsträgern im Luft- und Reiseverkehr. Sie hat in den letzten 20 Jahren maßgeblich zur Qualifikation von Touristikern beigetragen, dabei ihr Kurs-Angebot stetig erweitert und neueste Technik für den Unterricht ein­gesetzt. Die SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH ist für ihre weiterführenden Qualifikationen im Tourismus, wie Fachwirtausbildungen, IATA-Zertifikate und Kurse in den aktuellen Reservierungs­systemen, bekannt.

Pressekontakt
SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH
Susanne Honczek
Kleiststr. 23-26
D-10787 Berlin
Mail: presse@sft.berlin

schule_fuer_tourismus_sfb_logo

Sandra Klinder

Fachbereichsleiterin Weiterbildung

Sandra-Klinder

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH


Telefon: +49 30 214 733 66
Telefax: +49 30 214 733 68
E-Mail: info@sft.berlin


Kleiststraße 23-26, 10787 D-Berlin

Bitte geben Sie ihren Namen ein.
Bitte geben Sie ein Thema an.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
You must accept the Terms and Conditions.