31. Dezember 2012

Beruflich neu Durchstarten 2013

„Wie ging das doch gleich?“ oder „Was ist denn das schon wieder?“ – wir alle kennen diese Fragen, wenn ein Thema nach längerer Zeit mal wieder auf den Tisch kommt. Lebenslangens Lernen ist das Schlagwort, das zum Thema Weiterbildung in aller Munde ist. An der SFT Schule für Tourismus Berlin wird Weiterbildung und Qualifizierung für Touristiker und auch branchenübergreifend angeboten.

Im Januar starten zum Beispiel 3-tägige Vollzeitkurse rund um Amadeus, den führenden Technologieanbieter der Reisebranche. In den einzeln buchbaren Kursen Basiswissen Touristik, Basiswissen Flug und Ticketing und Tarife wird hier Einstiegs- bzw. Auffrischungswissen vermittelt.

Oder wird im Betrieb ausgebildet? Dafür ist seit 2009 wieder die Ausbilder-Eignungsprüfung erforderlich. Der Wochenend-Crash-Kurs „Ausbildung der Ausbilder“ im Januar und Februar macht an zwei Wochenenden branchenunabhängig fit für die IHK-Prüfung nach AEVO.

Dem Berufsleben eine neue Richtung geben? Umschulungen zum/-r Tourismuskaufmann/-frau, dem modernisierten Berufsbild des Reiseverkehrskaufmannes oder – neu – zum/-r Servicekaufmann/-frau im Luftverkehr für die Arbeiten am Flughafen führen in 24 Monaten zum IHK-Abschluss für einen neuen Beruf.

Für die Finanzierung stehen verschiedene Fördermöglichkeiten wie zum Beispiel WeGebAU, Meister-BAföG, Bildungsgutschein, Bildungsprämie oder Bildungsurlaub zur Verfügung.

Die Tourismusbranche sichert Arbeitsplätze weltweit, allein in Deutschland finden rund 3 Millionen Menschen Beschäftigung im Tourismus. In allen Bereichen wird weiterhin Wachstum prognostiziert. Die Chancen für eine neue, andere oder bessere Arbeitsstelle stehen daher sehr gut.

In Berlin und Brandenburg wird der neue Hauptstadtflughafen Willy Brandt BER nicht nur neue Arbeitsplätze am Flughafen schaffen, sondern auch den Tourismus stadtweit und überregional beeinflussen. Hotels, Sightseeing-Unternehmen, Museen, Theater, das Messen- & Eventgeschäft und viele mehr werden profitieren und suchen gut qualifizierte Mitarbeiter.


Die Schule für Tourismus Berlin GmbH zählt in Deutschland zu den wichtigen Bildungsträgern im Luft- und Reiseverkehr. Sie hat in den letzten 20 Jahren maßgeblich zur Qualifikation von Touristikern beigetragen, dabei ihr Kurs-Angebot stetig erweitert und neueste Technik für den Unterricht eingesetzt. Die Schule für Tourismus Berlin GmbH ist für seine weiterführenden Qualifikationen im Tourismus, wie Fachwirtausbildungen und Kurse in den aktuellen Reservierungssystemen bekannt.

schule_fuer_tourismus_sfb_logo

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Telefon: +49 30 214 733 66
Telefax: +49 30 214 733 68
E-Mail: info@sft.berlin

Kleiststraße 23-26, 10787 D-Berlin

Katarzyna Brunsch

Kursberatung

Kontakt

Brunsch

Katarzyna Brunsch

Kursberatung

Kontakt

Brunsch

Infotag: Jeden Mittwoch 10-16 Uhr: persönliche Beratung zu Umschulung und Weiterbildung. Kommen Sie einfach vorbei, ganz ohne Termin.

Tag der offenen Tür: 22. August 2019, 13-18 Uhr: Schnupperunterricht und Beratung zu geförderter Umschulung, Weiterbildung und Qualifizierung im Tourismus. Schauen Sie rein!