1. September 2012

Berufschancen durch touristische Weiterbildung

Zum vierten Mal findet in diesem Jahr der Deutsche Weiterbildungstag statt. Mit dem Motto „Weiterbildung ist mehrWert“ zeigen über 530 bundesweite Veranstaltungen der Weiterbildungsträger, dass Weiterbildung und lebenslanges
Lernen mehr als nur einen ökonomischen Mehrwert haben.

Prominente Unterstützer wie der Bundestagspräsident Norbert Lammert, Bildungsministerin Annette Schavan oder Raimund Becker, Vorstand der Agentur für Arbeit zeigen den hohen Stellenwert von Weiterbildungsmaßnahmen in Deutschland. Die Zukunft des Wirtschaftsstandortes Deutschland, verbunden mit neuen Innovationen, hängt ganz stark von der Qualität unserer Fachkräfte ab.
In allen Branchen ist von einem akuten oder drohenden Fachkräftemangel die Rede. In Wissenschaft und Politik ist unumstritten, dass man diesem nur durch Qualifizierung begegnen kann. Unverständlich ist es, dass von Bund, Ländern und Kommunen Mittel für die Weiterbildung gekürzt werden. Der Deutsche Weiterbildungstag, im Jahr 2007 vom Bundesverband der Träger beruflicher Bildung und dem Deutschen Volkshochschulverband (DVV) ins Leben gerufen, lenkt jedes Jahr im Herbst die Blicke auf die Bedeutung der Weiterbildung.

Die SFT Schule für Tourismus Berlin ist selbstverständlich auch in diesem Jahr mit dabei: mit dem Infotag Wachstumsmarkt Tourismus - Berufschancen durch Weiterbildung.

Besucher des Weiterbildungstages können hinter die Kulissen der Arbeiten im Reisebüro blicken und live Bistroportal und Amadeus in Aktion erleben. Ob Umschulungen zum Tourismuskaufmann oder zur Tourismuskauffrau, Weiterbildungen zur Servicefachkraft im Luftverkehr oder als Karrierebaustein der Wirtschaftsfachwirt (Bachelor Professional of Business) – das Angebot ist vielfältig.

Wie finanziere ich meine Weiterbildung – mit Bildungsgutschein, Bildungsprämie, Bildungsurlaub oder Meister-BAföG? – Das sind häufig gestellte Fragen an Infotagen. Die Bundesagentur für Arbeit / das Jobcenter, die Rentenversicherungen und Berufsgenossenschaften, der Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD) – sie bieten viele Fördermöglichkeiten, die leider oft ungenutzt bleiben. Die Berater der SFT Schule für Tourismus Berlin stehen den ganzen Tag für individuelle Gespräche zur Verfügung. Sie geben gern Auskunft über die facettenreichen Weiterbildungsmöglichkeiten in der Tourismusbranche und darüber hinaus.


Die SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH zählt in Deutschland zu den wichtigen Bildungsträgern im Luft- und Reiseverkehr. Sie hat in den letzten 20 Jahren maßgeblich zur Qualifikation von Touristikern beigetragen, dabei ihr Kurs-Angebot stetig erweitert und neueste Technik für den Unterricht eingesetzt. Die Schule für Tourismus Berlin GmbH ist für ihre weiterführenden Qualifikationen im Tourismus, wie Fachwirtausbildungen und Kurse in den aktuellen Reservierungssystemen bekannt.

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Telefon: +49 30 214 733 66
Telefax: +49 30 214 733 68
E-Mail: info@sft.berlin

Kleiststraße 23-26, 10787 D-Berlin

Katarzyna Brunsch

Kursberatung

Kontakt

Brunsch

Katarzyna Brunsch

Kursberatung

Kontakt

Brunsch