8. November 2011

Fachkurs „Aktuelle Tendenzen im Tourismus und Destinationsmarketing“ erfolgreich beendet

Die 16 Teilnehmer des Stipendiatenprogramms Becas Chile beendeten am 28.10.2011 erfolgreich ihren viermonatigen Fachkurs an der Schule für Tourismus Berlin GmbH. Nachdem alle Fachkräfte die Abschlussprüfung bestanden haben, gibt es am Vormittag des 28.10.2011 Grund zu feiern. Beim Brunch mit Sekt und viel guter Laune werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern persönlich durch die Geschäftsführerin Frau Erbert die Bestätigungen zur erfolgreichen Teilnahme der Fortbildung ausgehändigt. Die Stipendiaten starten nun ab Anfang November in den letzten Teil ihres Deutschlandaufenthalts – ein viermonatiges Praktikum in verschiedenen Unternehmen der Tourismusindustrie in ganz Deutschland.

Doch der Abschied von der SFT fällt einigen schwer: „Für mich war die Zeit an der Schule eine der schönsten in meinem Leben“, sagt Pablo Aravena, der ab 3. November sein Praktikum in München bei „mydays“ beginnt. Auch Patrizia, die Klassensprecherin bedankt sich noch einmal ausdrücklich für die große Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft aller Mitarbeiter der SFT. „Ich habe mich hier gefühlt, wie eine Blume, die jeden Tag gepflegt wird“, hatte sie schon vor Wochen geäußert. Als die Mitarbeiter der SFT zum Schluss mit Taschentüchern die Teilnehmer/-innen verabschieden, fließt sogar die eine oder andere Träne.

Die meisten Stipendiaten werden ihr Praktikum nicht in Berlin antreten. Sie sind in der ganzen Republik verstreut, meist bei namhaften Unternehmen, wie FTI oder mydreams in München oder TUI Special Tours in Bremen. Auch diejenigen, die in Berlin bleiben, freuen sich. Besonders Angelica ist glücklich über ihr bevorstehendes Praktikum im Hotel Estrel. Die gelernte Köchin und Reiseverkehrskauffrau hatte sich gewünscht, im Eventbereich zu arbeiten, um sich später in Chile vielleicht mit einer eigenen Cateringfirma selbstständig zu machen.

Ganz ans andere Ende Deutschlands wird es dagegen Alejandra verschlagen. Sie hatte sich ein Praktikum im Bereich Ökotourismus gewünscht und hat ihren Platz in einem Naturpark am Bodensee gefunden. Dass sie dort auch bei der Landschaftspflege helfen muss, stört sie nicht, denn sie liebt die Natur und findet, dass Tourismus und Natur zusammen gehören. Doch nicht immer war die Verwirklichung der Praktikumswünsche einfach. So stößt die Projektleiterin Sabine Hornig auch einige Male auf Ablehnung seitens der Unternehmen – speziell gegenüber ausländischen Praktikumsbewerbern. Hier wäre mehr Offenheit gegenüber der globalen Entwicklung im Tourismus wünschenswert – oder einfach mehr Projekte dieser Art.


Die Schule für Tourismus Berlin GmbH zählt in Deutschland zu den wichtigen Bildungsträgern im Luft- und Reiseverkehr. Sie hat in den letzten 20 Jahren maßgeblich zur Qualifikation von Touristikern beigetragen, dabei ihr Kurs-Angebot stetig erweitert und neueste Technik für den Unterricht eingesetzt. Die Schule für Tourismus Berlin GmbH ist für seine weiterführenden Qualifikationen im Tourismus, wie Fachwirtausbildungen und Kurse in den aktuellen Reservierungssystemen bekannt.

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Telefon: +49 30 214 733 66
Telefax: +49 30 214 733 68
E-Mail: info@sft.berlin

Kleiststraße 23-26, 10787 D-Berlin

Katarzyna Brunsch

Kursberatung

Kontakt

Brunsch

Katarzyna Brunsch

Kursberatung

Kontakt

Brunsch