23. Oktober 2012

Tourismusfachwirt-Kurs in neuem Gewand gestartet

Es ist ein bewährter und in der Branche seit Jahren anerkannter Abschluss und doch ist beim Start des Kurses am 22. Oktober 2012 einiges neu. Dank der Einigung der EU auf eine Vergleichbarkeit von Bildungsabschlüssen auf der Basis des europäischen Qualifikationsrahmens EQR und der damit verbundenen Gleichstellung mit Master- und Bachelorabschlüssen ist auch die internationale Bezeichnung Bachelor Professional of Tourism (CCI) verbunden.

Mit dem Kursstart in dieser Woche legen 12 Teilnehmer in 4 Monaten die Grundlage für ihren beruflichen Aufstieg, noch kann man in den Kurs mit einsteigen.

Wie in anderen Bereichen hat auch der Tourismusfachwirt einen neuen, den aktuellen Marktbedingungen angepassten, Rahmenlehrplan bekommen. Dieser wurde am 1. März 2012 veröffentlicht und kommt hier zum ersten Mal bei einem Vollzeitkurs zum/-r Tourismusfachwirt/-in zum Tragen. An dem Expertengremium, das diesen neuen Rahmen auf den Weg brachte, waren auch Mitarbeiter der SFT Schule für Tourismus Berlin von Anfang an aktiv beteiligt.

Die Weiterbildung zum Tourismusfachwirt ist ein branchenspezifischer Abschluss, der an der SFT als Vollzeitkurs, aber auch als berufsbegleitender Lehrgang angeboten wird.

Der Vollzeitkurs kann von der Agentur für Arbeit / dem Jobcenter mit einem Bildungsgutschein oder durch den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD) gefördert werden. Bei privater Finanzierung kann Meister-BAföG in Anspruch genommen werden.

Fachwirtkurse richten sich an alle, die auf der Karriereleiter in der Tourismusbranche nach oben steigen wollen. Nach bestandener Prüfung bei der zuständigen Industrie- und Handelskammer stehen Positionen im mittleren und höheren Management bei Reiseveranstaltern, Reisebüros, Agenturen oder Transportunternehmen offen.

Für Interessenten, die einen branchenoffenen Fachwirtabschluss suchen, bietet die SFT auch den Wirtschaftsfachwirt als Vollzeitkurs oder berufsbegleitendend an. Der nächste Kurs zum/-r Wirtschaftsfachwirt/-in startet am 10. Juni 2013.


Die Schule für Tourismus Berlin GmbH zählt in Deutschland zu den wichtigen Bildungsträgern im Luft- und Reiseverkehr. Sie hat in den letzten 20 Jahren maßgeblich zur Qualifikation von Touristikern beigetragen, dabei ihr Kurs-Angebot stetig erweitert und neueste Technik für den Unterricht eingesetzt. Die SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH ist für ihre weiterführenden Qualifikationen im Tourismus, wie Fachwirtausbildungen und Kurse in den aktuellen Reservierungssystemen bekannt.

schule_fuer_tourismus_sfb_logo

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Telefon: +49 30 214 733 66
Telefax: +49 30 214 733 68
E-Mail: info@sft.berlin

Kleiststraße 23-26, 10787 D-Berlin

Katarzyna Brunsch

Kursberatung

Kontakt

Brunsch

Katarzyna Brunsch

Kursberatung

Kontakt

Brunsch

Infotag: Jeden Mittwoch 10-16 Uhr: persönliche Beratung zu Umschulung und Weiterbildung. Kommen Sie einfach vorbei, ganz ohne Termin.

Tag der offenen Tür: 22. August 2019, 13-18 Uhr: Schnupperunterricht und Beratung zu geförderter Umschulung, Weiterbildung und Qualifizierung im Tourismus. Schauen Sie rein!