Was lernt man eigentlich im Kurs „Tourismus- und Incomingfachkraft“?; Incoming-Fachkenntnisse

Der Kurs Tourismus- und Incomingfachkraft ist eine förderfähige Weiterbildung für alle, die nach längerer Pause wieder einsteigen wollen oder schnell im Tourismus einsteigen möchten. Dieser neue Kurs ist aktueller denn je, er ist kompakt aufgebaut und hat mit sechs Monaten eine überschaubare Laufzeit.

Die Weiterbildung besteht aus 3 Modulen, sodass ein Zwischeneinstieg oder die Belegung ausgewählter Module problemlos möglich ist. Wir stellen die einzelnen Module vor.

Baustein „Incoming-Fachkenntnisse

Nicht erst jetzt ist der Deutschland-Tourismus in aller Munde. Der Urlaub in Deutschland ist für viele eine Alternative zu Fernreisen. Oft zählt dabei die eigene Umweltbilanz. Und wie heißt es so schön: vor der eigenen Haustür gibt es auch tolle, unbekannte Reiseziele.

In diesem Kurs lernen Sie die Organisationsformen des Deutschlandtourismus kennen, die touristischen Regionen von der Ostsee bis zu den Alpen und verschiedene Reiseformen. Weitere Themen sind die Arbeitsbereiche und Arbeitsaufgaben von Touristinformationen und Fremdenverkehrsämtern sowie die Bedeutung des Incoming im demografischen Wandel.

Ein besonderer Teil der Weiterbildung widmet sich der Reiseleitung / Gästeführung. Dieser Kursteil vermittelt Kenntnisse und Kompetenz, um Gästen und Reisegruppen eine Urlaubsregion nahe zu bringen. In einem anschließenden Wochenendseminar (zusätzlich, kostenpflichtig) können Sie sich auf die Prüfung vor der IHK vorbereiten.

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Telefon: +49 30 214 733 66
Telefax: +49 30 214 733 68
E-Mail: info@sft.berlin

Kleiststraße 23-26, 10787 D-Berlin

Katarzyna Brunsch

Kursberatung

Kontakt

Brunsch

Katarzyna Brunsch

Kursberatung

Kontakt

Brunsch

Tag der offenen Tür: 13. August 2020, 13-17 Uhr: Schnupperunterricht und Beratung zu geförderter Umschulung, Weiterbildung und Qualifizierung im Tourismus. Schauen Sie vorbei!