Maßnahme-Nummer für Januar: 922 / 4 / 19

Tourismus­kaufmann / Tourismuskauffrau

Umschulung inkl. AMADEUS

Umschulung Tourismuskaufmann / Umschulung Tourismuskauffrau

Berufsbild

Die klassische Umschulung zum/-r Reiseverkehrskaufmann / Reiseverkehrskauffrau wurde 2011 aktualisiert und handlungsorientiert ausgerichtet. Ergebnis ist der Tourismus­kaufmann / die Tourismuskauffrau (Kaufmann / Kauffrau für Privat- und Geschäftsreisen). Stärker integriert wurden die Themen Geschäftsreise­management, Marketing und Kunden­orientierung. Zudem hat der Teilnehmer die Möglichkeit, über Wahl­qualifikationen zusätzliche mündliche Prüfungen abzulegen. Als Tourismuskaufmann / Tourismuskauffrau kennen Sie sich in den Themen (Geschäfts-)Reise­management, Marketing und Kunden­orientierung bestens aus. Vom Reisebüro­angestellten bis zum Kreuzfahrt­veranstalter bietet sich eine breite Palette von Arbeitsmöglichkeiten.

Teilnehmervoraussetzungen

  • Dienstleistungs- und kundenorientierte Persönlichkeit, Flexibilität
  • Gutes Allgemeinwissen
  • Mittlerer Bildungsabschluss oder Abitur von Vorteil, Hauptschulabschluss möglich
  • Gute Deutsch- und Englisch­grundkenntnisse
  • Soziale Kompetenz und dienstleistungs­orientierte Persönlichkeit

Teilnehmerkreis / Berufs­aussichten

Die Tourismusbranche ist mit über 2,9 Millionen Arbeitsplätzen einer der wichtigsten Wirtschaftszweige Deutschlands und die Beschäftigungszahlen werden in den nächsten 10 Jahren weiter steigen. Die Anforderungen des zeitgemäßen Berufsbildes Tourismus­kaufmann/ Tourismuskauffrau sind direkt an den aktuellen Markt­anforderungen ausgerichtet und berücksichtigen in hohem Maße den Wandel vom Verkäufermarkt zum Käufermarkt. Die Berufs­aussichten als Tourismus­kauffrau/ Tourismuskaufmann werden für die Zukunft sehr positiv bewertet. Zum einen steigt die Zahl der Reisebüros wieder, da Kunden vermehrt den direkten Kontakt zu einem Tourismuskaufmann / einer Tourismuskauffrau suchen. Zum anderen werden auch bei Onlineportalen ständig fachkundige Mitarbeiter gesucht, die touristische Angebote zusammenstellen und ansprechend aufbereiten.

Arbeitsmöglichkeiten nach der Umschulung:

  • Reisebüro
  • Reiseveranstalter
  • Unternehmen mit Travel-Management
  • Online-Reiseunternehmen
  • Touristische Servicecenter
  • Fluggesellschaften, Kreuzfahrtenveranstalter

Dauer

24 Monate (inkl. ca. 7 Monate Praktikum)

Lehr- und Prüfungsinhalte

Abschluss der IHK gemäß Verordnung über die Berufsausbildung zum/-r Tourismus­kaufmann / Tourismuskauffrau (Veröffentlichung im Bundes­gesetz­blatt vom 30. Mai 2011)

Abschnitt A (Berufsprofilgebende Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten)

  1. Gestaltung von Produkten und Leistungen
  2. Touristisches Marketing
  3. Service und Qualität
  4. Kommunikation, Kundenberatung und Verkauf
  5. Rechtliche Grundlagen des Tourismus
  6. Kaufmännische Steuerung und Kontrolle

Abschnitt B (Wahlqualifikation)

  1. Reisevermittlung (Beratung und Vermittlung von Veranstalterreisen, individuellen Reisen und Gruppenreisen im Reisebüro)
  2. Reiseveranstaltung (Planen und Durchführen von Veranstalterreisen, individuellen Reisen und Gruppenreisen bei einem Reiseveranstalter)
  3. Geschäftsreisen (Organisation und Management von Geschäftsreisen)

In der Umschulung werden Sie im Präsenzunterricht durch erfahrenes Fachpersonal umfassend auf die IHK-Prüfung vorbereitet, um sie mit sehr guten Ergebnissen abzuschließen.

Der Unterricht wird durch eine Lernplattform unterstützt, die Sie über Ihren Internetzugang weltweit nutzen können.

Abschluss

  • IHK-Prüfung zum Tourismuskaufmann / zur Tourismuskauffrau

Aufstiegsmöglichkeiten

Maßnahme-Nr. für Januar 2019:
922 / 4 / 19

  • 21.01.2019 - 13.01.2021
    Jetzt Anmelden!
  • 19.06.2019 - 17.06.2021
    Jetzt Anmelden!

Die Zeit verging wie im Fluge und die Inhaltsstoffe der ...

weiterlesen ...

... , sodass wir Ihnen gerne Praktika anbieten oder im Anschluss ...

weiterlesen ...

Sandra-Klinder

Sandra Klinder

Fachbereichsleiter Weiterbildung

Noch Fragen?

Orientierung und Ermutigung sind manchmal hilfreicher als ein Lehrbuch. Für eine persönliche Beratung, u. a. über Möglichkeiten einer Finanzierung z.B. durch die Agentur für Arbeit, stehen Ihnen unsere Mitarbeiter sehr gern zur Verfügung. Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Jeden Mittwoch von 10.00 bis 15.00 Uhr erwarten wir Sie auch ohne Termin.

Telefon: 030 / 214 733 66

Neu in Berlin?

Wir helfen gern weiter, wenn Sie Unterstützung bei der Wohnungssuche benötigen.

Fördermöglichkeiten: "Umschulung mit Bildungsgutschein und Bildungsprämie"

Die Agentur für Arbeit/ das Jobcenter unterstützt die Umschulung zum Tourismuskaufmann/ zur Tourismuskauffrau mit dem Bildungsgutschein. Weitere Möglichkeiten der Finanzierung bieten die Rentenversicherung und Berufsgenossenschaften sowie der Berufsförderungsdienst der Bundeswehr an. Gern beraten wir Sie zu Ihren Möglichkeiten der Finanzierung.

schule_fuer_tourismus_sfb_logo

Sandra Klinder

Fachbereichsleiterin Weiterbildung

Sandra-Klinder

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH


Telefon: +49 30 214 733 66
Telefax: +49 30 214 733 68
E-Mail: info@sft.berlin


Kleiststraße 23-26, 10787 D-Berlin

Bitte geben Sie ihren Namen ein.
Bitte geben Sie ein Thema an.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
You must accept the Terms and Conditions.